Kita Rotznasen e.V.

 

Willkommen

Die Kita Rotznasen e.V. betreut 15  Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt.

Wir fördern die Kinder ganzheitlich im künstlerischen, musischen und psychomotorischen Bereich.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren und laden Sie herzlich ein, ein bisschen zu stöbern.

Unser Anmeldeformular kann schon eingesehen und heruntergeladen werden.

Zusammenfassung

Der Verein „Rotznasen – Kinder von Studenten e.V.“ wurde von studierenden Eltern gegründet, die dringend eine Betreuungsmöglichkeit für ihre zumeist unter dreijährigen Kinder suchten. Da Ganztagesplätze in Bonn rar sind, wurden wir selber aktiv und gründeten unsere eigene Kita, welche durch sehr viel Elternmitarbeit und Engagement im Juli 1995 in Betrieb gehen konnte. (Studierend zu sein ist keine Vorraussetzung mehr für eine Aufnahme.) 

Unserer Einrichtung wird in Trägerschaft der Eltern (Elterninitiative) geführt. Das bedeutet für uns zahlreiche Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung auf der einen Seite, ande­rerseits jedoch auch Pflichten (z. B. Renovierungsarbeiten, Gartenpflege, Elterndienst bei personellen Engpässen, Mitarbeit im Vorstand, Einkaufsdienste etc.).  

Unser Haus liegt in der Südstadt – in der Nassestrasse 9 – direkt neben der Mensa und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Straßenbahn/Königstraße – U-Bahn/Juridicum).  

Die Räumlichkeiten erstrecken sich über mehrere Räume auf zwei Etagen (zirka 160 qm). Die Außenfläche ist zirka 150 qm groß. In näherer Umgebung gibt es einige Kinderspiel­plätze, die zudem öfters besucht werden können.  

Wir haben eine kleine altersgemischte Gruppe (sich zusammensetzend aus 7 Kindern Gruppentyp IIc und 8 Kindern Gruppentyp IIIc) und von 15 Kindern im Alter zwischen 4 Monaten und 6 Jahren, die zurzeit von einer Leiterin und drei weiteren Erzieherinnen betreut werden. Des Weiteren unterstützt ein/e FSJler/in das Team.  

Unsere Einrichtung ist konfessionstunabhängig.  

Es ist ein monatlicher Vereinsbeitrag von 56 Euro plus ein Essensbeitrag von 33 Euro (ab dem ersten Lebensjahr) zu leisten sowie die üblichen Elternbeiträge an das Jugendamt (Einkommensabhängig und dort zu erfragen).  

Die Kinder erhalten bei uns Frühstück und Mittagessen (Apetito) und nachmittags einen Snack, wobei uns eine ausgewogene Mischkost wichtig ist.  

Die Kita soll soziales Lernen ermöglichen. Grundsätzlich wichtig sind uns die Ich-Stärkung und die Stärkung der Gruppe, die Entwicklung von Lebens- und Konfliktfähigkeit und die Förderung von eigenständigem Denken und Handeln.  

Unsere Kita ist für die meisten Kinder der erste selbstständige außerfamiliäre Kontakt. Sie soll ein Ort des gemeinsamen Lebens und Lernens sein, in dem sich die Kinder angenommen und wohlfühlen, wo sie nach ihrem individuellen Entwicklungsstand und ihren Fähigkeiten gefördert werden. Die Kita soll ihnen Geborgenheit und Orientierungshilfe in den vielfältigsten Situationen des Lebens geben.  

Die Kinder sollen sich zu selbstbewussten, selbstständigen und kontaktfähigen Persönlichkeiten entwickeln können. Sie lernen, ihre Wünsche und Gefühle zu äußern und auch nach außen hin zu vertreten sowie die Wünsche und Gefühle anderer zu respektieren und zu achten.  

Wir möchten, dass die Kinder in ihrer Eigenart mit Schwächen und Stärken angenommen werden, wobei der Umgang miteinander freundschaftlich, respektierend und partnerschaftlich ist. Dieses Miteinander erfordert auch klare Regeln und Grenzen.  

Neben Projektthemen und Zeiten für Turntage und Liederkreise ist es uns wichtig viel mit den Kindern außerhalb der Kita zu unternehmen. Da wir zentral gelegen sind können wir zu Fuß oder mit Bus und Bahn tolle Ziele erkunden (Wald, Rheinaue, Bauernhof, Theater, Museen, Bücherei, die City, etc.).  

Neue Kinder werden, sofern wir über freie Plätze verfügen, zum 1. August eines Jahres aufge­nommen, wenn ältere Kinder in die Schule abgehen oder aber außerplanmäßig, wenn z. B. eine Familie umzieht und dadurch ein Platz frei wird.  

Die Aufnahme von Kindern ist an bestimmte Kriterien gebunden (Altersschlüssel, Ge­schlecht, Geschwisterkind, Warteliste), sodass selbst bei frühzeitiger Anmeldung keine Garantie auf einen Platz bestehen kann. Der Status Student ist kein zwingendes Aufnahmekriterium.  

Ihr habt die Möglichkeit euch mit einem Anmeldeformular auf unsere War­teliste setzen zu lassen.

Solltet ihr in nächster Zeit anderweitig einen Platz finden, wäre es schön, wenn ihr uns dies aus organisatorischen Gründen kurz mitteilen könntet.  

Mit besten Grüßen
Kita Rotznasen e.V.